EM 2018 in Slowenien - Tag 1

Erstellt am:
Marissa Marcic wird Dritte

Andrea Sinner unterliegt nach eindrucksvollen drei Siegen erst im Halbfinale der starken Norwegerin und holt die erste Medaille in der Tul-Klasse 1. Dan für das deutsche Team. Der dritte Platz bringt ihr an diesem ersten Wettkampftag eine Bronzemedaille ein. Die Norwegerin hat schließlich diese Klasse auch im Finale für sich entscheiden können.


In der Tulklasse 2. Dan machte es ihr Marissa Marcic nach, erreichte das Halbfinale und verlor es leider auch - dieses Mal gegen eine Gegnerin aus Italien - und erreichte ebenfalls den dritten Rang und somit die Bronzemedaille.

 

Das Viertelfinale erreichten Jenny Glück und Aileen Kicher beide Tul 3. Dan sowie Sarah Lehne Tul 2. Dan.

Aber auch die Sportler, die früher ausgeschieden sind, haben gute Leistungen gezeigt. Beim Spezialbruchtest überzeugte Cora Braun bei den Junioren mit einem 4. Platz. Sie schaffte es bei allen drei Disziplinen das Brett zu treffen und bekam dafür die volle Punktzahl. Im Stechen errang sie den 4. Platz. Auch für Cora war es die erste EM.


Herzlichen Glückwunsch!

 Zurück